Weiterlesen

Genuss zelebrieren

Bei diesen kulinarischen Festivals kommen Feinschmecker garantiert in Feierstimmung.

Gourmet News

Erstklassig

Sapori Ticino 2018

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, und das Auge isst mit. Schon allein die Präsentation auf dem Teller lässt die Zunge locker werden. Aber nicht um sich in einen Redeschwall zu ergehen, sondern vielmehr um die Geschmacksflut aufzunehmen. So wird der Augenschmaus zur Gaumenfreude. Der Feinschmecker ist jetzt beschäftigt mit Geniessen, keine Zeit zum Reden. Schliesslich schickt es sich nicht, mit vollem Mund zu sprechen. Gut, dass beim S. Pellegrino Sapori Ticino liebend gern nonverbal kommuniziert wird. Nämlich durch die international verständliche Sprache des Genusses! «Dieses Jahr wird die kosmopolitischste Edition des Festivals», kommentieren Insider schon vorab die 12. Ausgabe des jährlichen Fixtermins im kulinarischen Kalender vieler Gourmets. Passenderweise lautet das diesjährige Motto demnach «Cuisine of the World». Wie jedes Mal wird auch 2018 die Topriege der Kochkunst ihr Können zeigen. Küchenstars aus der ganzen Welt werden im Tessin erwartet. Zwischen 22. April und 10. Juni zaubern sie im Zuge von mehr als 20 Events Köstlichkeiten für Auge, Mund und Nase. Und all jene, die nicht ins Tessin pilgern können, haben die Möglichkeit, ausserhalb der Region dem Festival beizuwohnen. Drei Spezialveranstaltungen in Zürich, Bern und Genf bieten ein geschmackvolles «Amuse-Gueule» zum Festival, das Appetit auf mehr macht. http://sanpellegrinosaporiticino.ch



Erlesen

Gourmet-Festival in Schaffhausen

Die Ordensleute des Klosters zu Allerheiligen kultivierten bereits im 12. Jahrhundert Wein in Schaffhausen – nicht nur, weil sie ihn für die Heilige Messe benötigten. Hier werden die edlen Tropfen seit jeher gern genossen. Vor allem Blauburgunder, aber auch etwa Riesling-Silvaner oder Chardonnay sind die perfekten Begleiter zu kulinarischen Köstlichkeiten, von denen die Region einige zu bieten hat. Unter Beweis wird das einmal mehr gestellt, wenn den ganzen Mai über das Schaffhauser Gourmet-Festival stattfindet. Bereits zum 16. Mal verwöhnen 22 Restaurants aus der Region ihre Gäste mit herzlicher Gastfreundlichkeit und einem breiten Spektrum an Kulinarik. Die Mehrheit der Gastronomen bezieht Mehl, Gemüse, Fleisch, Früchte und andere Produkte von Produzenten aus der Umgebung, schliesslich lebt das Gourmet-Festival von regionaler Tradition, Leidenschaft und Kompetenz. Und dazu gehört natürlich der passende Schaffhauser Wein!

Schaffhauser Gourmet-Festival, 1. bis 31. 5. 2018, Verschiedene Orte, http://blauburgunderland.ch



Spitze

Samnaun Food Festival

Die Türen öffnen sich, die Menschen strömen herein, jeder will in der doppelstöckigen Seilbahn einen guten Platz am Fenster ergattern. Auf dem Weg auf den Alp-Trida-Sattel geniessen die Passagiere ein atemberaubendes Alpenpanorama – eine wahre Augenweide! Wer den passenden Gaumenschmaus dazu möchte, steigt am besten am 7. Juli in die Seilbahn, denn im Bergstationsrestaurant «Sattel» findet dann das 4. Samnaun Food Festival statt. Hochgenüsse aus dem Tal, wo sich Einflüsse aus dem benachbarten Österreich und Italien mit traditionellen Schweizer Rezepten mischen, werden auf den Berggipfel geholt, um von den Gästen verkostet zu werden. Diese haben ausserdem die Möglichkeit, sich exklusive Tipps bei den Köchen zu holen und ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu blicken. Exklusive Schaumweine runden das Angebot zum stimmigen Gesamterlebnis ab.

Samnaun Food Festival, 7. 7. 2018, Restaurant Sattel, Eintritt: CHF 20 (CHF 10 bis 16 Jahre), http://samnaun.ch



Ehrwürdig

Käsefest Gruyère

Unter die Geräuschkulisse im Zentrum von Gruyère mischen sich plötzlich eigentümliche erdig-warme Töne. Wer dem Ursprung der charakteristischen Klänge folgt, gelangt auf den malerischen Stadtplatz, wo Alphornbläser ihre Instrumente spielen und Schweizer Flaggen von Fahnenschwingern akrobatisch durch die Lüfte gewirbelt werden. Daneben werden die Ergebnisse regionaler Handwerkskünste präsentiert. Es geht nicht schweizerischer? Doch! Vor allem in Gruyère darf der Käse natürlich nicht fehlen. Er ist sogar Hauptakteur beim alljährlich zelebrierten Käsefest, das dieses Jahr am 6. Mai stattfindet und traditionell den Alpaufzug der Tiere einläutet. Den ganzen Tag über dürfen bei freiem Eintritt diverse Käsesorten degustiert werden – aus Gruyère natürlich, aber auch aus Appenzell, Bern und Italien. Angeboten werden auch weitere regionale Köstlichkeiten wie Brot, Fleischspezialitäten oder etwa Weisswein.

Käsefest Gruyère, 6. 5. 2018, 10.00 bis 18.00 Uhr, http://la-gruyere.ch

© Andrea Badrutt / Chur, Theo Zegg, Shutterstock, beigestellt