WWF – Von wilden Hühnern und mutigen Böcken

Als Cornèrcard Kunde profitieren Sie von 10% Rabatt!

Verfügbare Varianten dieses Produkts werden geladen … 

Verfügbare Varianten dieses Produkts konnten nicht geladen werden. {{ productsGetStatus }}
  • {{ configName }}: {{ configValue }}
    CHF {{ articleConfig.price }}
    Sold out
    -
    {{ articleConfig.amount }}
    +
    {{ articleConfig.amount *articleConfig.price | number:2 }}
Totalbetrag
CHF {{ getGrandTotal( article) | number:2 }}
Nicht alle Artikel, die Sie ausgewählt haben, sind verfügbar. Bitte wählen Sie weniger Artikel aus.
Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Gewinnen mit Cornèrcard

Sie können {{ getDrawingsCount() }} × {{ getArticlesPerDrawingCount() }} Tickets gewinnen! Klicken Sie auf folgenden Button, um an der Verlosung teilzunehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Teilnahme am Wettbewerb.

Teilnahmeschluss: {{ article.saleEnd | date : "d.M.yyyy" }}

Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Die Verlosung ist am {{ article.saleEnd | date : "d.M.yyyy" }} abgelaufen. Weitere spannende Verlosungen finden Sie auf der «Win»-Seite.

Dieses Angebot liegt ausserhalb von Cornèrcard Emotions. Die folgende Seite öffnet sich daher in einem neuen Fenster.

Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}
Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Mystische Auerhühner, verborgene Waldschnepfen, fleischfressender Sonnentau oder majestätische Rothirsche. Im Wald nahe der Schwägalp lassen sich diverse Naturschönheiten beobachten. Auf zu Wald, Wild und Co.

Es ist kaum zu glauben, aber ganz in der Nähe des Rummelplatzes Schwägalp leben diverse seltene und bedrohte Tiere und Pflanzen. Dies ist auch diversen Aufwertungsmassnahmen von Forst und WWF zu verdanken. So schafft der WWF zusammen mit Freiwilligen seit Jahren Lebensraum für den grössten Hühnervogel Europas – das Auerhuhn. Doch nicht nur dieses Huhn profitiert davon, auch viele weitere Tiere finden dadurch gute Lebensbedingungen. Zusammen mit Experten wandern wir von der Schwägalp durch den Cholwald bis hinunter zur Steinflue. Dabei kommen wir an Waldlichtungen vorbei, erfahren mehr über das Birk- und das Auerhuhn, entdecken mit etwas Glück Gämse und Hirsche oder deren Spuren, laufen entlang eines Hochmoors und queren wertvolle Streuewiesen. Dazwischen werden Schwerpunkte auf die heimischen Tiere und Vögel, forstwirtschaftliche Massnahmen und die verschiedensten Herausforderungen für Forst und Co. gelegt.

Datum/Zeit: 17. Aug 2019 14:15 bis 17:15
Ort/Treffpunkt: Hundwil/AR, Postautohaltestelle Schwägalp, Säntis-Schwebebahn
Anmeldung: bis 16. Aug 2019 12:00

Gutscheincode: CornerCard2019

Bild: WWF