Comedy

Simon Enzler

Theater Fauteuil, 4001 Basel
Spalenberg 12 Basel BS 4001

Verfügbare Varianten dieses Produkts werden geladen … 

Verfügbare Varianten dieses Produkts konnten nicht geladen werden. {{ productsGetStatus }}
  • {{ configName }}: {{ configValue }}
    CHF {{ articleConfig.price }}
    Sold out
    -
    {{ articleConfig.amount }}
    +
    {{ articleConfig.amount *articleConfig.price | number:2 }}
Totalbetrag
CHF {{ getGrandTotal( article) | number:2 }}
Nicht alle Artikel, die Sie ausgewählt haben, sind verfügbar. Bitte wählen Sie weniger Artikel aus.
Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Gewinnen mit Cornèrcard

Sie können {{ getDrawingsCount() }} × {{ getArticlesPerDrawingCount() }} Tickets gewinnen! Klicken Sie auf folgenden Button, um an der Verlosung teilzunehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Teilnahme am Wettbewerb.

Teilnahmeschluss: {{ article.saleEnd | date : "d.M.yyyy" }}

Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Die Verlosung ist am {{ article.saleEnd | date : "d.M.yyyy" }} abgelaufen. Weitere spannende Verlosungen finden Sie auf der «Win»-Seite.

Dieses Angebot liegt ausserhalb von Cornèrcard Emotions. Die folgende Seite öffnet sich daher in einem neuen Fenster.

Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}
Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

SIMON ENZLER "verstolis" Enzler hat als Appenzeller soziologisch bedingt Saft im Ranzen und ein gerüttelt Mass an Sturheit.
Thematisch stehen in seinem Bühnenschaffen die Schweiz und der Schweizer (manchmal auch die Schweizerin) im Vordergrund. Er reflektiert in seiner ihm eigenen Art brilliant den eidgenössischen Alltag und verwandelt tragische Fakten in komische Szenen, wahlweise auch umgekehrt.
«Der Enzler hat was: das kleinkarierte von Emil, das Schwarze von Hader und das Cholerische von Polt...» Aus dem Programmheft des 18. Arosa Humor-Festivals «Mit seiner entwaffnenden Mischung aus beissendem Zynismus, nüchterner Beweisfindung, hämischem Lachen und appenzellerischem Dialekt hat sich Simon Enzler längst einen Namen als gnadenloses Sprachrohr des kleinen Bürgers gemacht.» Davoser Zeitung