Rabatt 20%

Gala der Volksmusik (World Band Festival 2017)

KKL, 6005 Luzern
Europaplatz 1 Luzern LU 6005

Verfügbare Varianten dieses Produkts werden geladen … 

Verfügbare Varianten dieses Produkts konnten nicht geladen werden. {{ productsGetStatus }}
  • {{ configName }}: {{ configValue }}
    CHF {{ articleConfig.price }}
    Sold out
    -
    {{ articleConfig.amount }}
    +
    {{ articleConfig.amount *articleConfig.price | number:2 }}
Totalbetrag
CHF {{ getGrandTotal( article) | number:2 }}
Nicht alle Artikel, die Sie ausgewählt haben, sind verfügbar. Bitte wählen Sie weniger Artikel aus.
Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Gewinnen mit Cornèrcard

Sie können {{ getDrawingsCount() }} × {{ getArticlesPerDrawingCount() }} Tickets gewinnen! Klicken Sie auf folgenden Button, um an der Verlosung teilzunehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Teilnahme am Wettbewerb.

Teilnahmeschluss: {{ article.saleEnd | date : "d.M.yyyy" }}

Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Die Verlosung ist am {{ article.saleEnd | date : "d.M.yyyy" }} abgelaufen. Weitere spannende Verlosungen finden Sie auf der «Win»-Seite.

Dieses Angebot liegt ausserhalb von Cornèrcard Emotions. Die folgende Seite öffnet sich daher in einem neuen Fenster.

Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}
Ihr Einkauf konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut. {{ checkoutStatus }}

Jakob Farner und Ivo Huonder machten die Dorfspatzen Oberägeri in den ersten 30 Jahren ihres Bestehens zur gefeierten Blaskapelle im In- und Ausland. Auch ihre Nachfolger verstanden es, erstklassige Unterhaltungsmusik auf höchstem Niveau zu pflegen. Bei den letzten fünf Austragungen des Schweizerischen Blaskapellentreffens platzierten sich die Dorfspatzen mit ihrem musikalischen Leiter Markus Steimen immer auf dem Podest.

Die Hot Dixie Roots frönen dem Dixieland und dem Blues und verschmelzen diese hin und wieder mit Schweizer Volksmelodien. Dieser Entlebucher Dixie-Mix kommt sehr gut an, was diverse Auftritte in der ganzen Schweiz, unter anderem auch in den Sendungen "Rock’n Roll und Edelweiss" und "Potzmusig" von Schweizer Radio und Fernsehen bestätigen. In der Tradition verwurzelt, kitzelt das Duo Treibhorn (Roger Konrad und Bruno Zemp) ein grosses Klangspektrum aus der Königin der Alpen. Mit verspielten Arrangements, gepaart mit augenzwinkernder Spielfreude, erklingt das Alphorn in all seiner Vielfalt.

Zu den vorab alten Appenzeller-Liedern und Ruggusserli kamen und kommen seit den Neunzigerjahren nach und nach modernde Titel im Stil von "A-Cappella-Pop" hinzu, welche heute vom Engel-Chörli konsequent im Dialekt interpretiert werden. Es ist die einzigartige Mischung des Programms, die beim Publikum so gut ankommt und Begeisterungsstürme auslöst.
Potzmusig-Moderator Nicolas Senn führt frisch, locker und Hackbrett-spielend durch das schmissige Programm und präsentiert die Formationen, die allein und in verschiedensten Kombinationen miteinander auftreten. Markus Kühnis lässt dazu die grosse KKL-Orgel mit virtuosen Märschen und volkstümlichen Melodien in ihrer reichen Klangfarbenpracht erstrahlen.